Neu erschienen 2010

Cover: Längle: Jedes Bild berührt meine SeeleBrigitte Längle:
Jedes Bild berührt meine Seele. Maltherapie nach Jackson Pollock

1. Auflage, 2010, 132 Seiten, Hardcover
ca. 22,50 EUR
ISBN: 978-3-88074-020-4


Die österreichische Analytikerin Brigitte Längle skizziert die kurze Lebens- und tragische Krankheitsgeschichte des US-amerikanischen Künstlers Jackson Pollock (1912-1956), der mit seinen hingespritzten und getropften Bildern, den so genannten „Drippaintings“, weltweite Anerkennung erlangte.

Anhand authentischer Beispiele schildert die Autorin im zweiten Teil die Maltherapie mithilfe von „Drippaintings“. Dabei bewegt sie sich im Grenzbereich tiefenpsychologischen, therapeutischen Arbeitens in den einzelnen bewussten und unbewussten Phasen der Verarbeitung.
 
Eine zeitgemäße, kritische Reflexion der Bezüge zwischen kreativer Gestaltung und therapeutischer Sinnfrage.

Bestellen Sie das Buch direkt über den Buchshop des Sichverlages.

Besuchen Sie die Website der Autorin und erfahren Sie mehr über sie und ihre Arbeit:
www.lebens-kunst.com


Cover: Weigt und Krahe: Wie geht es Dir?Wolfgang Krahé und Heinz Jürgen Weigt:
Wie geht es Dir? Die heilsame Kraft der Begegnung

1. Auflage Dezember 2009, ca. 200 Seiten, Hardcover
19,00 EUR
ISBN: 978-3-88074-018-1


Warum akzeptieren mich meine Kollegen nicht? Warum gerate ich immer wieder an den gleichen Typ Mann bzw. Frau? Warum kritisiert meine Mutter mich permanent? Es gibt Situationen und Beziehungsmuster, die sich als roter Faden durch unser Leben ziehen, ohne dass wir ihren Sinn verstehen.

Das Buch beleuchtet die verborgenen Mechanismen zwischenmenschlicher Beziehungen. Es zeigt, aus welchen Gründen wir einen Partner wählen, warum manche unserer Beziehungen unerfüllt bleiben und warum berufliche Projekte gelingen oder scheitern. Entlang der Frage „Wie geht es Dir?“ nehmen uns die Autoren mit zu tiefen Wahrheiten und zeigen uns, dass in einer aufrichtigen Begegnung die Chance auf Entwicklung und Heilung liegt.

Psychologische Zusammenhänge werden klar dargestellt und durch zahlreiche Geschichten aus der therapeutischen Praxis illustriert. So ermöglicht das Buch dem Leser seine eigenen Begegnungen neu zu betrachten und ermutigt ihn, Auswege aus leidvollen Mustern zu suchen.

Das Buch eignet sich für alle Menschen, die auf der Suche nach tieferen Erkenntnissen über sich selbst und andere sind. Es gleicht einer Landkarte der menschlichen Seele und zeigt, welche Wege wir gehen können, um zu einem intensiveren, erfüllten Leben zu finden.

Bestellen Sie das Buch direkt über den Buchshop des SichVerlages!

Hier erfahren Sie mehr über die Autoren und ihre Arbeit:  www.bridge-into-life.de

Leserrezensionen finden Sie bei amazon.de

Neu erschienen 2009

Cover: Behr Hearst Gruppenanalytische PsychotherapieHarold Behr/Lilesel Hearst
Gruppenanalytische Psychotherapie. Menschen begegnen sich 
(engl.: Groupanalytic Psychotherapy: A Meeting of Minds)

1. Auflage 2009, 300 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-88074-529-2
28
,00 EUR  


Dieses Buch bietet eine komplette Darstellung der Gruppenanalyse an. Es entmystifiziert die Arbeit der analytischen Gruppen und gibt einen Überblick über Ergebnisse  und Aufgaben, mit denen der Therapeut in der praktischen gruppenanalytischen Arbeit  konfrontiert ist.

Jedes Stadium im therapeutischen Prozess wird  besprochen: Die Einschätzung und die Vorbereitung der Patienten für die Gruppe, die Vorbereitung des Settings durch den Therapeuten und die Zusammenarbeit mit der Verwaltung, Anfang und Ende einer Gruppe und die Einführung eines neuen Mitgliedes in eine bereits bestehende Gruppe. Schwierige und herausfordernde Interaktionen in der Gruppe, wie das Aussteigenwollen eines Gruppenmitgliedes, die Entwicklung eines Gruppenmitgliedes zum Sündenbock oder schweigende Gruppenmitglieder werden ausführlich dargestellt.

Ebenso werden unterschiedliche Gruppen betrachtet: große Gruppen, homogene Gruppen, Gruppen für Kinder und Jugendliche, familientherapeutische Gruppen, Gruppen im nicht-klinischen Umfeld und die Supervision der Gruppentherapie. Die Auswirkung von persönlichen Problemen des Therapeuten auf die Gruppe wird ebenfalls diskutiert.


Theorie und Praxis der gruppenanalytischen Psychotherapie werden durch eine  lebendige Darstellung der vielfältigen persönlichen Erfahrungen der Autoren vermittelt, ergänzt durch viele aufschlussreiche Fallbeispiele.  Pointierte Dialoge zwischen den Autoren zeigen ihre gegensätzlichen und sich ergänzenden Perspektiven und illustrieren ihre kreative Haltung zur therapeutischen Arbeit mit analytischen Gruppen.

 

Renaud van Quekelberghe:
Psychologie der Stille  
April 2009,  290 S. kt
ISBN: 978-3-88074-549-0
19,95 EUR 

Es geht in diesem psychologischen Essay nicht um kurze Stille-Übungen, sondern um das Erfahren einer Grundstille oder Seelenruhe aus der Tiefe des eigenen Bewusstseins.- Ausgehend von der Äquivalenzsannahme zwischen Energie, Materie und Information werdern Bewusstseinsstille und Quanternvakuum als zwei Seiten einer Medaille bzw. eines "Bewussteinsquantenfeldes"  aufgefasst. Neuere Fortschritte der Quanten- und Bewusstseinswissenschaften lassen die innere mentale Stille und das äußere Quantenvakuum aufeinander konvergieren und in Superposition bringen.



Neu erschienen  2008

Cover Stern: Die ExpressionArno Stern:  
Die Expression. Der Mensch zwischen Kommunikation und Ausdruck
4. unveränderte Auflage 2010, 152 S., kart.,
ISBN: 978-3-88074-023-5
12,80 EUR

Arno Sterns Leben und Werk verschmelzen miteinander.

Fragt man Arno Stern, ob er Künstler oder Psychologe sei, antwortet er auf beide Fragen mit einem entschiedenen Nein. »Ich praktiziere kreative Erziehung«, sagt er, »ich bin der Erfinder dieser Erziehungsweise. Kreative Erziehung fördert die Persönlichkeit, stärkt den Charakter, bezweckt, dass Kinder zu schöpferischen, selbstständigen Menschen heranwachsen.« Und auf die Frage »Was bedeutet für Sie Expression« antwortet er: »Sie ist die Formulierung der im Organismus gespeicherten Empfindungen, die, um sich zu manifestieren, keine andere Sprache haben.«

Expression heißt also: aus dem Inneren hervorziehen und nach außen tragen.

Arno Stern hat »Expression« seit 30 Jahren zu seinem Forschungsgegenstand gemacht und verfolgt diesen über die Grenzen seines Pariser Ateliers hinaus in allen Erdteilen.

Die drei Themen Erziehung – Expression – Gesellschaft lassen keinen unberührt. Das Buch »Die Expression« ist Arno Sterns grundlegende Arbeit zu diesem Thema.

Weitere Publikationen und Informationen zu dem Autor finden Sie unter www.arnostern.com

Bestellbar über den Buchshop des SichVerlages: zum Buchshop des SichVerlages


A. Reiter, A. Bucher (Hg.):
Psychologie - Spiritualität - interdisziplinär
1. Aufl. 2008 272 S. kt  16,80 EUR
ISBN: 978-3-88074-542-1


Spiritualität braucht eine interdisziplinäre Forschung. Die Psychologie ist im Besonderen gefordert; und zwar mit einer entsprechenden "Psychologie des Bewusstseins" und einer "Spirituellen Psychotherapie". Die Beiträge des vorliegenden Bandes geben dazu Anstöße.

Friedrichs, C.M.: 

Aufbruch zum Frieden. Magdalenas Weg.

1. Aufl. 2007  161 S. kt    12,80 EUR
ISBN: 978-3-88074-539-1



Ruhland, Renate

Spiritualität im Alter – eine theoretische Grundlegung

ISBN  978-3-88074-546-9

2008  kt   238 Seiten      16,80Euro

 Spiritualität stellt eine zentrale Dimension im Erleben und Verhalten des Menschen dar und kann als anthropologische Grundkonstante charakterisiert werden, der zu allen Zeiten und in allen Kulturen eine sowohl integrierende als auch transformierende Funktion zugesprochen wurde.

 Der vorliegende Band nimmt eine Standortbestimmung des derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnisstandes der Bedeutung von Spiritualität für die Lebensphase Alter vor. Er untersucht wesentliche Aspekte von Spiritualität aus interdisziplinärer Sicht und erörtert die theoretischen Grundlagen eines integral-transkonfessionellen Verständnisses von Spiritualität. Die Autorin greift dabei insbesondere auf Erkenntnisse der Transpersonalen Psychologie, der Religions-, Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie, der Anthropologie sowie der empirischen Spiritualitätsforschung zurück und zeigt vielfältige Perspektiven für den alltagspraktischen Nutzen von Spiritualität für ältere Menschen auf.

 Dieses Buch wendet sich an Personen, die ein persönliches und/oder berufliches Interesse am Thema Spiritualität haben, insbesondere an Geragogen, Gerontologen, Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Seelsorger, Studenten, interessierte Laien sowie in Pflegeberufen und im Hospizbereich Tätige.

 Dr. phil. Dipl.-Päd. Renate Ruhland, geb. 1951, hat Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen studiert und sich im Rahmen ihres Studiums auf Fragen der Altersbildung spezialisiert. Sie beschäftigt sich seit langem sowohl in wissenschaftlicher als auch in persönlich-erfahrungsbezogener Hinsicht mit dem Themenfeld Spiritualität. Neben ihrer Publikationstätigkeit arbeitet sie im Seminarbereich und als Beraterin. 

 

Ruhland, Renate:
Spiritualität in der Altersbildung

ISBN 978-3-88074-547-6
2008   188 S. kt   12,80  EUR

Dieses Buch leistet einen Beitrag zu einer theoretischen, methodischen und didaktischen Fundierung der Transpersonalen Geragogik. Die transpersonal ausgerichtete Altersbildung berücksichtigt wesentliche Merkmale der Altersspiritualität mit dem Ziel, die persönliche Lebensqualität, die Identitäts- und Sinnfindung und die Subjektwerdung alternder Menschen zu fördern. Der vorliegende Band untersucht die Chancen und Probleme, die mit der Einbeziehung spiritueller Aspekte in die geragogische Bildungsarbeit verknüpft sind. Er setzt sich mit konkreten Anwendungsmöglichkeiten spiritueller Methoden auseinander und untersucht die Frage, welche Qualifikationsanforderungen an transpersonal arbeitende Geragogen zu stellen sind.

Der ressourcen- und entwicklungsorientierte Ansatz der Transpersonalen Geragogik umfasst primär die Vermittlung spiritueller Zugangsweisen zur „zweiten Wirklichkeit“ und beruht auf Prinzipien des Transpersonalen Lernens. Ziel ist der Aufbau von spirituellen Kompetenzen, in deren Mittelpunkt eine transpersonal verankerte existenzielle Grundhaltung steht.



Dieses Buch wendet sich an Geragogen, Gerontologen, Ärzte, Psychologen, Seelsorger, Studenten, Lehrende sowie an Personen, die im Pflege- und Hospizbereich tätig sind.

Schmid, Holger Karsten
Vom Zauberlehrling zum Magier.
Magische Tore und Jenseitsreisen in Mystik, Magie, Mythos, Märchen, Religionen und Todesnäheerfahrungen.

1.Auflage 2008 ca 720 S. kt   29,80 EUR 
ISBN 978-3-88074-540-7

Dieses Opus magnum der Magie vermittelt eine einzigartige wissenschaftlich fundierte, universelle Darstellung über die Grundlagen und Ursprünge von Schamanentum, Magie, Okkultismus, Spiritismus, Mythologie, Märchen und Religionen.  In ungemein spannenden Zusammenhängen verknüpft er moderne Kenntnisse der Bewusstseinsforschung und Neurobiologie mit den paranormal-übersinnlichen Phänomenen, die sich an den Antipoden des Bewusstseins  (präpersonales Unterbewusstsein vs. Kosmisch-transpersonales Überbewusstsein) öffnen  Zugleich zeigt er Risiken, Gefahren , aber auch Chancen neoschamanistischer Therapien und außerkörperlicher Erfahrungen auf. Den Leser erwarte eine packende Odyssee durch die geheimnisvolle Welt der Zauberei, der Magie und die Dimensionen der unsichtbaren Wirklichkeiten.

 Schmidt, Holger Karsten:                                                                  
Vom Zauberlehrling zum Magier
- Ergänzungsband auf CD -   9,80 EUR
ISBN 978-3-88074-544-5

Neben den inhaltlichen Vertiefungen und Erweiterungen bietet dieser Kommentarband sehenswertes Bildmaterial, darunter bisher zum Teil unveröffentlichte Dokumente über und Photos von neolithischen Kultstätten rund um Blankenburg am Harz. Diese germanischen Kultstätten zeugen von einem profunden Jenseitsglauben. Wie ein „Baum der Erkenntnis“ sind die zum Werk gehörenden Themata weit verzweigt, doch beziehen sie ihre Substanz oder Essenz aus Erfahrungs- und Erlebnisdimensionen des menschlichen Bewusstseins, die in der menschlichen Existenz verwurzelt sind. Der Autor führt den Leser zurück zum Ursprung der Metamuster dieser Grenz-Erfahrungen. So werden im digitalen Kommentarband die Phasen bzw. Muster schamanistischer Initiation im Vergleich zu den Initiationsphasen von Neophyten, Adepten, der Patienten der psycholytischen und holotropen Therapie und des Zauberlehrlings Harry Potter beschrieben.

 

Metzger, Wolfgang
Gesetze des Sehens 

Die Lehre vom Sehen der Formen und Dinge des Raumes und der Bewegung

4. Aufl. 2007, 676 Seiten, kartoniert, 68,- EUR
ISBN 978-3-88074-492-9

Wolfgang Metzger (* 22. Juli 1899 in Heidelberg, † 20. Dezember 1979 in Bebenhausen) war ein deutscher Psychologe. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der zweiten Generation der Gestalttheorie der Berliner Schule in Deutschland - zusammen mit Edwin Rausch und Kurt Gottschaldt.


ALLGEMEINE PSYCHOLOGIE

 

Peter Orban
Psyche und Soma
Über die Sozialisation des Körpers

3. Auflage 2007, 160 Seiten, 14,90 EUR                        
ISBN 978-3-88074-520-9

Im vorliegenden Band wird das Thema der Herstellung und des Hergestelltwerdens unserer Körperlichkeit behandelt. Es wird gezeigt, dass der Sozialisationsprozess nicht nur einseitig „psychisch“ zu sehen ist, sondern dass auch der Körper im Verlauf der Sozialisation in seinen Strukturen geprägt wird. Dieser Prozess beginnt schon so lange vor der Geburt und wird erst mit dem Tode abgeschlossen. Der Verfasser zeigt auf, dass ein einzelwissenschaftliches Auseinanderreißen der Strukturen „Psyche“ und „Soma“ nicht zu rechtfertigen ist und dass auch nur eine einheitliche Betrachtungsweise zu einer sinnvollen Therapie führen kann.

„Orbans Buch gehört meines Erachtens in den Standard-Lektüre-Kanon aller therapeutischen Schulen und Ausbildungen. Noch in der Abgrenzung, zu der es Anlass geben mag, zwingt es zu genauerer Ortsbestimmung des eigenen klinischen Denkens und Handelns. Dass es nicht nur ein erdachtes, sondern zugleich ein  >>erlittenes> Buch ist, macht seine Dichte und Faszination aus.“ Tilmann Moser

 

Peter Orban
Subjektivität

2. Auflage  2007, 142 Seiten, 14,90 EUR                          
ISBN 978-3-88074-521-6

Innerhalb einer Theorie der Sozialisation wurde bislang dem Problem der Entstehung von Subjektivität zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Das bislang Selbstverständliche, dass der Mensch als einziges Gattungswesen über sich selbst eine Vorstellung zu errichten in der Lage ist, wird zum Anlass genommen, den Produktionsbedingungen dieser Leistung nachzugehen, verfolgt man daraufhin den Sozialisationsverlauf, so erweist sich sehr schnell, dass jede Art psychischer Störung im wesentlichen als eine Störung im Verlauf der „Produktion von Subjektivität“ sich darstellt. Mit diesem Buch wird das vorgestellte Sozialisationsmodell in einen bislang undiskutierten Bereich hinein erweitert und modifiziert. Besonders intensiv werden die ersten Interaktionsbewegungen zwischen Mutter und Kind in einem neuen theoretischen Bezugsrahmen überprüft.

Peter Orban – geboren 1944 – arbeitet selbstständig in eigener Praxis  in Frankfurt.

 

Joerg M. Diehl/Thomas Staufenbiel                           
Statistik mit SPSS Version 15
1. Aufl. 2007, 736 Seiten, kart., 24,80 EUR, Mengenpreis ab 12 Stück: 19,80 EUR
ISBN 978-3-88074-531-5

Eine völlig neue Auflage des beliebten Lehrbuches, für die Version 15. Alle älteren Versionen weiterhin lieferbar.

 


Heinrich Albrecht Schütze                          
Körperliche Prozesse und seelisches Erleben. Eine Entstehungsgeschichte von Bewusstseinsvorgängen. Entwurf einer Theorie

1. Auflage 2007, 293 S., 24,80 EUR
ISBN 978-3-88074-527-8

Eine Entstehungsgeschichte von Bewusstseinsvorgängen. Dieses Buch geht der Frage nach, wie Bewusstseinsvorgänge gesteuert werden können. Kann der Mensch doch etwas von der Natur seines Denkens erkennen? Der Ausgangspunkt der Theorie ist die Erfahrung, dass man über muskuläre Spannungsveränderungen in der Kopf-, Hals- und Nackenmuskulatur eigene psychische Vorgänge steuern kann. Man kann sich von Depressionen, emotionalen Spannungen befreien und Schlaf herbeiführen, indem man gewollt von der nichtdominanten rechten auf die dominante linke (Sprach-)Hemisphäre und umgekehrt umschaltet. Wie Sie durch die Aktivierung bestimmter Spannungsmuster Gehirnprozesse steuern können und mehr, erfahren Sie in diesem Buch!


ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE

 

Hans Zulliger
Heilende Kräfte im kindlichen Spiel

8. unver.  Auflage 2007, 124 Seiten, 10,90  EUR                             
ISBN 978-3-88074-497-4

Das frei erfundene Spiel ist die eigentliche „Sprache“ des Kindes. Man muss sie erlernen, wenn man wirklichen Zugang zur kindlichen Psyche erhalten, wenn man „erziehen“ will. Diesen Zugang finden nur wenige. Zulliger ist sogar überzeugt, „dass wir unsere Jugend meist missverstehen oder überhaupt nicht verstehen, weil wir anders als sie denken und erfassen und weil wir nicht wissen, was sie denkt und erfasst“.

 

PSYCHOANALYSE

Haubl, Rolf/Lamott, Franziska
Handbuch Gruppenanalyse
2. Auflage 2007, 386 Seiten, kart., 29,80 EUR
ISBN 978-3-88074-537-7

Im ersten deutschsprachigen Nachschlagewerk werden die wichtigsten Schlüsselbegriffe der Gruppenanalyse von namhaften Autoren und Autorinnen zusammengetragen und systematisch dargestellt.
Aus dem Inhalt: 
1. Kultur und Gruppe - Gruppenkultur; 2. Theoriebildung; 3. Indikation; 4. Setting; 5. Abstinenz; 6. Gruppenleitung; 7. Interventionsstrategien; 8. Co-Leitung; 9. Gruppenbeobachtung; 10. Regression; 11. Konflikt; 12. Widerstand; 13. Übetragung-Gegenübertragung; 14. Gruppenphantasien; 15. Geschlechterdynamik; 16. Rivalität; 17. Affektdynamik; 18. Kollektiver Narzißmus; 19. Großgruppe; 20. Gruppenanalyse und Klinik; 21. Evaluation; 22. Außertherapeutisches Analyseinstrument

 

Stroeken, Harry
Freud und seine Patienten.
Aus dem Niederländ. von Dieter Becker
2. Aufl. 2007, 213 Seiten, kartoniert, 14,80 EUR

ISBN 978-3-88074-534-6


Der niederländische Psychoanalytiker nähert sich in seinem Buch Sigmund Freud von dessen Arbeit mit den Patienten her. Zunächst schildert der Autor das sogenannte psychoanalytische Setting, das heißt die Art und Weise, wie Freud seine Analysen durchführte, und beschäftigt sich u.a. mit der Behandlungsindikation, mit der Organisation der Analysestunden, mit den Regeln, der Bezahlung und auch mit Freuds berühmter Couch. In fünf Kapiteln werden sodann die bekanntesten Behandlungsfälle Freuds besprochen, zuerst die Patientinnen aus den Studien über Hysterie, dann die Fälle Dora, der "kleine" Hans, der "Rattenmann" und der "Wolfsmann". Schließlich beschreibt der Autor die Familie, in der Freud aufgewachsen ist, und geht dabei von der Einsicht aus, dass Freuds Analyse der eigenen Vergangenheit großen Einfluss auf die Entwicklung der Psychoanalyse hatte, ja, dass Freuds Blick auf seinen persönlichen Hintergrund die gesamte psychoanalytische Theorie durchdringt. Zur Erleichterung der Lektüre ist jeder Fallgeschichte eine chronologische Übersicht hinzugefügt, und eine kurze Chronologie des Lebens von Sigmund Freud beschließt die spannend geschriebene Darstellung.








David Wallbridge/Madeleine Davis
Übers.:Weller, Nina/Streicher, Andrea

Eine Einführung in das Werk von D. W. Winnicott
3. Auflage 2007, 281 Seiten, kartoniert, 17,80 EUR
ISBN 978-3-88074-499-8

M. Davis und D. Wallbridge geben mit Hilfe einer Fülle präzise ausgewählter Zitate, auch aus bisher unveröffentlichten Manuskripten und Notizen Winnicotts, einen hervorragenden Überblick über sein Werk; sie ermöglichen dem Leser aber auch einen Einblick in die Tiefe seiner Erfahrungen und Gedanken und die Vielschichtigkeit seiner Konzepte.




 

PSYCHOTHERAPIE


Renaud  van Quekelberghe
Grundzüge der spirituellen Psychotherapie    
      
1. Aufl. 2007, 357 S., kart., 22,-  EUR                                               
ISBN: 978-3-88074-504-9

In den letzten Jahren öffnet sich die Psychotherapie mehr und mehr den spirituellen und religiösen Sehnsüchten und Ressourcen der Patienten und ihrer Therapeuten. Das Buch „Grundzüge der spirituellen Psychotherapie“ gibt einen umfassenden, hochqualifizierten Einblick in die aktuellen Modelle und Verfahren der spirituell orientierten Psychotherapie (State of  the Art). Im ersten Teil der Grundzüge werden die postmoderne Spiritualität, die Positive Psychologie, die „Frage nach dem Sinn“ sowie Metaphern der Bewusstseinstransformation als Grundlagen der spirituellen Psychotherapie entfaltet und reflektiert.

Im zweiten Teil werden Themen erörtert wie religiöses Coping und Gesundheit, spirituelle Einheitserfahrungen und Resilienz, spirituelles „Bypassing“, Gerotranszendenz und  therapeutische Zugänge zur spirituellen Erlebensdimension von Patienten.

Im dritten, sehr umfangreichen Teil der Grundzüge werden zahlreiche Praxisansätze zur spirituell orientierten Psychotherapie modellartig und fallbezogen erläutert. Besprochen werden u.a. Meditative Achtsamkeit, Zen-Psychoanalyse, buddhistische Verhaltenstherapie, theistische Psychotherapie

Der Autor ist  Professor für Klinische Psychologie,  Psychotherapeut und promovierter Theologe. Er versteht sich als Bewusstseinsforscher und in Bezug auf „Spiritualität“ als Suchender.


Renaud van Quekelberghe
Transpersonale Psychologie & Psychotherapie

Grenzenlose Grenzen des Bewusstseins

1. Aufl. 2005, 512 Seiten, gebunden, 24,80  EUR                        
ISBN 978- 3-88074-476-9

Das vorliegende Werk stellt nicht nur die Schulen und Denkströmungen der transpersonalen Psychologie und Psychotherapie dar; es versucht die kulturhistorische Bewusstseinsforschung mit neueren Modellen der Informatik und Quantenphysik zu verschränken. Dadurch entstehen neue Perspektiven sowie Zugangsweisen zum Schamanismus, den Weltreligionen und der transpersonalen Psychologie bzw. modernen Spiritualität.

Bei seiner Darstellung der „grenzenlosen Grenze“ des Bewusstseins geht der Autor mit profundem Wissen quer durch zahlreiche Wissensdisziplinen aus den Natur- und Geisteswissenschaften mutig voran. Atemberaubend zeigt er uns wie die alten Formen des Schamanismus – als Ursprung aller Religionen – mit gewagten Hypothesen und Konsequenzen der Quanten- und Astrophysik wesentlich einhergehen können. Was zunächst überrascht und verblüfft, wird zunehmend „selbstverständlich“: Religionen und Wissenschaften erscheinen als geschaffen vom menschlichen Bewusstsein, das immer wieder an seine grenzenlose Grenze heranreicht und davon nicht ablassen kann.

 


RATGEBER

 
Arnold Gesell

Säugling und Kleinkind in der Kultur der Gegenwart
Die Förderung der Entwicklung in Elternhaus und Kindergarten
Reprint der Ausgabe Bad Nauheim 1952

1. Auflage 2007, 380 Seiten, 19,80  EUR                                                     
ISBN 978-3-88074-482-0

Das Buch beschäftigt sich mit dem heranwachsenden Kind  in einer modernen Kultur. Es ist mit angeborenen Entwicklungsmöglichkeiten ausgestattet, die psychologisch ihren Niederschlag in den Verhaltensweisen finden. Doch unsere heutige Kultur stellt hohe Anforderungen an ihre Jüngsten. Wie sind die natürlichen Wachstumserscheinungen von Säugling und Kleinkind mit diesen kulturellen Bedingungen in Einklang zu bringen? Welches Verhältnis besteht zwischen den natürlichen Wachstumsbedingungen (Entwicklung, Reife) und den Umweltbedingungen (Hineinwachsen in die soziale und kulturelle Ordnung?) Die Antworten, die wir auf diese Fragen finden, werden über unsere Betreuung von Säugling und Kleinkind entscheiden.

 


Cover Leman: KindheitserinnerungenKevin Leman & Randy Carlson

Kindheitserinnerungen. Der Schlüssel zu Ihrer Persönlichkeit
4. Auflage 2010, 204 Seiten, 13,80  EUR                                           
ISBN 978-3-88074-022-8

„Erzählen Sie uns Ihre frühen Kindheitserinnerungen, und wir sagen Ihnen, wer Sie heute sind!“

Die beiden amerikanischen Psychologen und Familienberater Dr. Kevin Leman und Randy Carlson behaupten dies nicht nur, sondern belegen es mit vielen Fallbeispielen – von Prominenten bis hin zu den alltäglichen Fällen ihrer Beratungspraxis. Die Erinnerung an frühe Kindheitserlebnisse kann Ihnen helfen, Ihre Weltsicht, Ihr Verhalten und Ihre „Fallen“ besser zu verstehen. Dieses Buch stellt Ihnen das notwendige Werkzeug zur Verfügung, damit Sie Ihre Erinnerungen aufdecken und richtig bewerten können. Sie erfahren,
... wie Sie den „Safe“ Ihrer Erinnerungen knacken können,
... ob Sie ein „Geber“ oder ein „Nehmer“ sind,
... warum Sie sich nicht an alles erinnern.
Ein informativer, humorvoll geschriebener Einstieg in die Geheimnisse der frühen Kindheit – ein Weg zur Selbstkenntnis.

 

Cover Oldham/ Morris: Ihr Persönlichkeits-PortraitJohn M. Oldham/ Lois B. Morris
Ihr Persönlichkeits-Portrait. 
Warum Sie genauso denken, lieben und sich verhalten, wie Sie es tun

6. überarbeitete Auflage 2010, 496 Seiten, 24,80  EUR                                           
ISBN 978-3-88074-021-1

Seit Jahren gibt es eine von Psychiatern und Psychologen in der ganzen Welt akzeptierte Klassifikation zur Persönlichkeitspsychologie (DSM-III-R).  Sie gibt Anhaltspunkte bei der Diagnose von schweren Persönlichkeitsstörungen. Aber auch die Persönlichkeitsstile gesunder Menschen setzen sich aus diesen Grundkomponenten zusammen. Nun haben sich Wissenschaftler, die diese Klassifikation mit erarbeitet haben, darangemacht, das faszinierende Material für den interessierten Laien aufzubereiten, und damit ermöglicht, dass wir unseren eigenen Persönlichkeitsstil abtesten und erfassen können. Er ist, so individuell wie unser Fingerabdruck, dafür verantwortlich, welche Beziehung wir zu unserem Partner, unserer Partnerin, zu unserem Chef und unseren Kindern haben, welche Arbeit uns liegt, wie wir Konflikte lösen und vieles mehr. Wir verstehen uns selber besser und lernen auch, die Persönlichkeitsstile anderer Menschen zu erkennen und mit ihnen umzugehen.

Bestellen Sie das Buch direkt über den Buchshop des SichVerlages!


LEBENDIGE PSYCHOLOGIE

 

Lea Freyermuth
Mahas Pathah: Aufbruch in die Welt des ungebrochenen Lichts
1. Auflage 2006, kart., 208 Seiten,  14,80 
EUR                               
ISBN 978-3-88074-477-6

„Unsere materielle Welt ist das Ergebnis aller anderen Welten.“  

MAHAS PATHAH (sanskrit: der große Pfad): Die Autorin nimmt uns mit auf ihren persönlichen Entwicklungsweg. Traum- und Wachbewusstsein, Innen- und Außenwelt, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft lässt sie während dieser Bewusstseinsreise mehr und mehr in einem einzigen Kontinuum münden. Eingeflochten in autobiographische Tagebuch- und Traumaufzeichnungen beschreibt sie die Evolution menschlichen Bewusstseins und entwirft aufgrund ihrer Erfahrungen eine umfassendere, eine integrale Psychologie und Psychotherapie.

 


Lea Freyermuth
Mahas Pathah
2: Zur Quelle des klaren Lichts
1.  Auflage 2007, kart., 224 Seiten, 14,80 
EUR                                
ISBN 978-3-88074-525-4

Die Psychotherapeutin Lea Freyermuth schildert uns aufgrund eigener Erfahrungen einen universellen Entwicklungsweg, den alle Menschen – bewusst oder unbewusst – gehen. Ziel dieses Weges ist die so genannte vierte Dimension, ein Bewusstseinsort bzw. -zustand, der in der jüdischen Mystik als der Achte Tag, in einigen östlichen Traditionen als Shambhala bezeichnet wird.

Die Autorin versteht den Menschen als physisches Sinnbild einer in höheren Dimensionen anzusiedelnden geistigen Idee oder „Zielgestalt“, die es unter den Bedingungen von Zeit und Raum Schritt für Schritt auszufalten gilt. Was impliziert, dass der Mensch in seiner Entwicklung weniger durch seine Vergangenheit bestimmt wird als vielmehr durch seine Zukunft. Lea Freyermuth stellt damit die meisten psychotherapeutischen Konzepte auf den Kopf. Anhand von Beispielen aus ihrer psychotherapeutischen Praxis zeigt sie auf, dass auch eine tiefere, integrale Psychotherapie als essenzielle Unterstützung auf dem Entwicklungsweg dienen kann – für den Klienten ebenso wie für den Therapeuten. Denn das Arbeitsfeld in der Psychotherapie ist immer auch ein gemeinsames Bewusstseinsfeld von Klient/Klientin und Therapeut/Therapeutin. Und hält somit ein ungemein großes Potenzial bereit, aus dem beide auf dem Weg zu sich selbst schöpfen können: der Klient zunächst im Sinne einer Heilung, der Therapeut im Sinne eines zunehmenden Erwachens.

 

Kassajep/Erttmann
Die Magie der Liebe und des Sexuallebens
1. Aufl. 2007, kart., 133 Seiten,  14,80 
EUR                                     
ISBN 978-3-88074-496-7

Dieses Buch befreit von vielen Ängsten und bringt eine wunderbare neue Ordnung in die Beziehungen zwischen Mann und Frau. Es öffnet die Augen ins Magische der Liebe und des Sex.

 



Margaret Kassajep                                                   
In meiner Straße - Kurze Geschichten

1. Aufl. 2007, kart., 196 Seiten, 14,80 EUR
ISBN 978-88074-532-2

Das Buch enthält eine Serie von kurzen Geschichten über Personen und Geschehnisse, die die Autorin sehr beeindruckt haben und so zum Stoff für ihr neustes Buch geworden sind. Die Sprache und der Erzählungsstil überzeugen durch Frische, Ehrlichkeit und Mut. Frau Kassajeps Erzählungen ähneln den Werken der berühmten Virginia Woolf durch ihre Benutzung von ineinander gehenden Temporalebenen und durch feine Übermittlung der psychischen Erlebnisse ihrer Charaktere.


Silvia Scherzinger
Mein Ich verstehen. 
Was meine Seele berührt

1. Aufl. 2006, kart., 208 Seiten,  14,80  EUR                                                       
ISBN 978-3-88074-478-3

Wollen wir unser Ich besser verstehen, müssen wir unserer Seele und unserer Gefühlswelt etwas näher kommen. Die Seele verschafft sich durch Träume, Eingebungen, durch Wünsche und Sehnsüchte Gehör. Wer in sich hineinhört und bestrebt ist, sein Inneres Ich zu erspüren, empfängt bedeutende Hinweise oder inspirierende Eingebungen, welche wegweisend sein können. Die Intuition mit ihren Impulsen  und „unguten“ Bauchgefühlen warnt uns nicht nur vor Gefahren, sondern sie bietet uns auch konkrete Entscheidungshilfe bei Problemen und seelischen Belastungen an.

Dieses Buch will dem Leser in erster Linie seine Gedanken, Emotionen, Ansichten und Verhaltensweisen etwas bewusster machen, damit er in Zukunft innere Gegensätze, Gefühlsverwirrungen und verdrängte Persönlichkeitsanteile besser miteinander in Einklang bringen kann.

Des weiteren ermöglicht die vertiefte Innenschau, sich vermehrt auf die eigenen Kräfte und schlummernden Begabungen zu besinnen um sein Leben, kreativer, authentischer und erfüllender zu gestalten.

 

SONSTIGES

 

Peter Dettmering
Sechzig Jahre Filmesehen - eine Hommage                         
1. Aufl. 2007, 107 Seiten, 12,80 EUR
ISBN 978-3-88074-528-5

Sechs Portraits über Regisseure sowie achtzehn Essays zum amerikanischen und europäischen Film lassen eine persönliche Filmgeschichte der letzten sechzig Jahre entstehen.

 


Peter Dettmering

Russische Erzählkunst. 
Von Puschkin zu Nabokov
            
1. Aufl. 2007, 106 Seiten, kart., 12,80 EUR
ISBN 978-3-88074-538-4       

Das Buch würdigt die Bedeutung Puschkins in der Aufbruchsphase er großen russischen Literatur und wendet sich dann Autoren der zweiten Jahrhunderthälfte zu (Turgenjev, Dowstojewski, Tolstoi, Tschechow). Abschließend geht es um Autoren des 20. Jahrhunderts, bei denen trotz fremder Sprache (Nabokow) und andersartiger medialer Vermittlung (Film), der Glanz russischer Erzählkunst noch einmal aufscheint.

    




 

Barbara Lath
Leitfaden für den Umgang mit Chaoswohnungen. 
Praktische Hilfen bei vermüllten und verwahrlosten Wohnungen.
1. Aufl. 2007, 151 S., kart., 14,80 EUR         
ISBN: 978-3-88074-479-0

Vermüllte und verwahrloste Wohnungen sind ein Phänomen, das den meisten Menschen allenfalls aus den Medien bekannt ist. Ab und an greifen diverse Presseorgane bzw. Fernsehreportagen besonders spektakuläre und schockierende Fälle auf. Leider ist solche Berichterstattung wenig hilfreich, präsentiert sie sich meist sensationsorientiert und neigt eher zur Bloßstellung der betroffenen Menschen. Unterschwellig werden Vorwürfe gegen sie, gegen die Behörden oder die Gesellschaft allgemein vorgebracht. Ursachen und Hintergründe, die zu der prekären Situation dieser Menschen geführt haben, werden kaum oder nur in pauschal verkürzter Weise berücksichtigt. Genauso wenig wird zwischen den verschiedenen Formen von Vermüllung und Verwahrlosung differenziert. Den leidenden Betroffenen ist also wenig geholfen, es bleibt ihnen weiter nichts, als mit ihrem Schicksal und ihrer Notlage im gesellschaftlichen Abseits zu verharren.

Die vorliegende Arbeit möchte die Entstehungsgeschichte der Situation der Betroffenen und die dabei ablaufende hochkomplexe Entwicklung beleuchten, um den Menschen, die in desorganisierten Haushalten leben, bei der Bewältigung ihrer Schwierigkeiten besser helfen zu können. Hierfür wurden zahlreiche Beobachtungen aus der Praxis herangezogen, praktische Lösungsvorschläge zu einzelnen Problematiken entwickelt und Anregungen zum Umgang mit den Betroffenen und ihrer Situation zusammengetragen.

Um eine fundierte Hilfe anbieten zu können, müssen angesichts der Komplexität der Problemlagen zahlreiche Anleihen aus verschiedenen sozialarbeiterischen und anderen Fachbereichen einbezogen werden. Insbesondere wurden einige ausgewählte medizinische und juristische Fragestellungen herausgearbeitet, die einer weiterführenden fundierten Untersuchung und Beantwortung bedürfen. Ziel und Zweck solcher Bemühungen ist, das Bewusstsein für spezifische Problematiken, die in Zusammenhang mit Wohnungsvermüllung auftreten, zu schärfen.


Peter Janssen                         

Lebenshilfe Alkohol? 
Eine ganz persönliche Geschichte. Ein Ratgeber für Alkoholiker und deren Familienangehörige

1. Aufl. 2007, 184 Seiten, kart., 17,80 EUR                                      
ISBN: 978-3-88074-535-3

Klappentext: „Ich beschreibe hier ganz offen meinen Suchtweg, schildere wie eine Therapie abläuft, welche Gedanken mich begleitet haben und welche Schicksale ich dort kennen lernte. Alkoholismus ist eine Krankheit und Entzug keine Schande. Ich möchte mit meiner Lebensgeschichte Alkoholikern und deren Familien die Angst vor der Therapie nehmen und ihnen den Mut zum Leben wiedergeben. Sie soll aber auch aufzeigen, was Alkohol anrichtet und was sie aus mir gemacht hat. Ich bekam nach der Therapie Kehlkopfkrebs. Wie ich diese Krankheit bekämpft und besiegt habe und wie ich damit umgegangen bin, ist hier geschildert.“